Ein eigenes, individuelles Logo erstellen – so gelingts!

Es gibt eine Idee für ein Produkt, ein neues Unternehmen oder vielleicht etwas anderes, auf das aufmerksam gemacht werden soll? Dann kommt schnell die Frage nach einem passenden Logo auf. Doch wie setzt man den Wunsch ein Logo selbst zu erstellen um, ohne dass die eigene Kreativität und vielleicht sogar viel Geld verloren gehen? Das erfahren Sie bei uns.

Was ist ein Logo und wofür braucht man es?

Ein Logo ist einfach gesagt die bildliche Signatur eines bestimmten Objekts, dass nahezu überall eingesetzt werden kann. Es geht dabei nicht nur um Unternehmen oder Produkte, auch private Personen können sich ein persönliches Logo erstellen, beispielsweise für einen Briefkopf oder die Visitenkarte. Es spielt keine Rolle, ob es nur aus einem Bild, bestimmten Farben, Zeichen oder auch Text besteht. Selbst eine Mischung aus allem ist möglich. Allerdings sollte es aussagekräftig sein, das Unternehmen, Produkt, die Organisation oder auch Person in einem kleinen grafischen Ausschnitt widerspiegeln. Doch wie designt man ein gutes Logo?

Ein eigenes, individuelles Logo erstellen - so gelingts! 1

Copyright: https://www.pexels.com/de-de/foto/under-armour-logo-2362155/

Mit der eigenen Vorstellung fängt es an

Zuerst sollte die Idee für ein Logo gut überlegt sein. Sind es wirklich die passenden Farben, wird lieber ein Schriftzug gewünscht, oder ein bestimmtes Design? Sobald die Vorstellungen gefestigt sind, geht es an die Umsetzung. Dafür gibt es unzählige Möglichkeiten. Es gibt sogar eigene Logo Designer, oder auch teure Programme, die für das Erstellen eines solchen grafischen Zeichens gekauft und heruntergeladen werden können. Angenommen, es soll ein Logo für den privaten Gebrauch sein, dass bestenfalls nach eigenen Wünschen umgestaltet oder angepasst werden kann, dann kämen kostspielige Alternativen tatsächlich eher nicht in Frage. Genau an dieser Stelle kommt das Stichwort Logo Creator ins Spiel.

Ein Logo Creator und was er kann

Mit einem Logo Creator ist nichts anderes gemeint als ein Programm, mit dem man das grafische Zeichen kreieren, also selbst entwerfen kann. Am Ende kommt eine druckfähige Datei heraus, die für verschiedene Zwecke genutzt werden kann. Ein Blick ins World Wide Web lohnt sich, denn es gibt Anbieter wie Adobe Express, die genau solche Programme für die kostenlose Nutzung präsentieren. Eine Anmeldung genügt und schon können in der Basisversion verschiedene Vorlagen gewählt und in Verbindung mit eigenen Bildern oder Texten zu einem Logo zusammengefügt werden. Zeitlichen Druck gibt es nicht, denn das bearbeitete Design wird beim Verlassen der Seite gespeichert und kann beim nächsten Zugriff erneut geöffnet und weiter ausgearbeitet werden.

Absolut kostenlos und seriös

Wer sich für die Gestaltung von Logos interessiert, sollte sich nach kostenlosen Angeboten umsehen, die von geprüften und bekannten Anbietern wie Adobe präsentiert werden. Allerdings werden bei der einmaligen Registrierung lediglich eine Mailadresse und ein persönlich erstelltes Passwort verlangt und nicht eine Reihe von privaten Angaben. Alternativ kann sogar die Anmeldung über einen Account aus den sozialen Netzwerken, wie Instagram und Facebook, oder Google und Apple erfolgen. Auch Zahlungsmittel müssen nicht hinterlegt werden, was letztendlich alles für ein sicheres Nutzen der sprechen dürfte. Anders gesagt, man läuft keine Gefahr des Datenmissbrauchs, weil einfach keine wichtigen persönlichen Daten angegeben werden müssen.

Das Logo ist fertig und dann?

Ist das perfekte Logo auf dem Bildschirm erstellt, kann es mit nur einem Klick heruntergeladen und auf dem genutzten Gerät gespeichert werden. Das kann auf dem PC sein, auf dem Smartphone oder Tablet. Je nachdem, von wo der Zugriff gerade erfolgt. Von jetzt an steht es jedem frei, ob man die selbst erstellte grafische Signatur zum Druck verwenden möchte, oder diese in andere Dateien einfügt. Beim Herunterladen des Originals, wovon auch eines in der Webanwendung im persönlichen Ordner verbleibt, kann gewählt werden, ob es als Bilddatei (wie jpg) oder plattformunabhängige Datei (pdf) gespeichert werden soll.

Fazit: Logo erstellen leicht gemacht

Logos sind überall zu sehen. Mit dem passenden Design sorgen sie schnell für Aufmerksamkeit und haben oftmals einen hohen Wiedererkennungswert. Die Möglichkeit, selbst ein solches grafisches Zeichen zu erstellen, nach eigenen Wünschen und völlig kostenlos, ist im Internet gegeben und anders als erwartet, denkbar einfach.

Claudio Hirschberger
Hat dir der Artikel gefallen? Teile uns gerne deine Gedanken mit!

      Hinterlasse einen Kommentar

      becomePro
      Logo